Fashion Week kommt

Frankfurt und Mode?! Mode? Paris. Mailand. New York. London… Schon gut.

Lassen wir die eingefahrenen Catwalk-Highways, wo sie seit einer gefühlten Ewigkeit sind. Und schauen unbefangen auf die Mode-Szenen realer Orte. Mal abgesehen vom weltweit renommiertesten Laufsteg für Bücher-Mode: Frankfurt und Mode – das passt. Hat sogar Tradition. In den 50s und 60s, als Pelzmäntel noch politisch korrekt waren, galt Frankfurt als Deutschlands Kürschner-City. Designerin Toni Schiesser nähte den Stars und Sternchen, den Catherina Valentes und Marika Rökks, noch mehr Glanz an die Kurven.

Und heute? Jil Sander gehört zu den einflussreichsten Modedesignerinnen ihrer Generation und wählte das Museum Angewandte Kunst in Frankfurt für ihre weltweit erste Einzelausstellung. Modemacher wie Albrecht Ollendiek und René Storck werden über Mainhatten hinaus von Kunden wertgeschätzt. Die Tradition des lederverarbeitenden Handwerks ist in und um Offenbach noch immer lebendig, und die verhilft Taschen-Labels Tsatsas und Laura Angillieri mit zeitlosen Modellen zu neuem Glanz. Die zwei führenden Messeveranstalter Messe Frankfurt und Premium Group initiieren ab Sommer 2021 die Frankfurt Fashion Week. Mit Tradeshows, Konferenzen, Runways und Events eingebunden in die gesamte Stadt, basierend auf den Themen Digitalisierung und Nachhaltigkeit, so der Veranstalter. Die erste gemeinsame Veranstaltung in der Mainmetropole soll vom 6. bis 8. Juli 2021 stattfinden.

Foto: Shutterstock

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.