Body Talks

Es war eine Frau, die die Frauen von ihren Korsetts befreite! Vor 100 Jahren patentierte die Amerikanerin Mary Phelps Jacob einen der ersten Büstenhalter. Phelps, aus einer vermögenden Neuengland-Familie stammend, erfand den BH sozusagen aus einer modischen Notwendigkeit heraus: das Fischbein, das in ihr Korsett eingearbeitet war, zeichnete sich unschön unter ihrem Abendkleid ab. Zusammen mit ihrem Dienstmädchen schneiderte sie aus zwei seidenen Taschentüchern und rosa Bändern den ersten BH. Ein Erfolgsmodell! Bis heute. Form und Materialien sind im Lauf der vergangenen 100 Jahre allerdings wesentlich raffinierter und vielfältiger geworden. Heute hat frau die freie Wahl, ganz ohne oder doch Push-up, Balconette oder Sport-BH, als modisches Statement sichtbar getragen, überspitzt wie Madonnas legendärer Hütchen BH von Jean-Paul Gaultier oder im schlichten Nude unterm weissen T-Shirt. Die Entwicklung des BHs in den vergangenen 100 Jahren und die seiner Trägerinnen verdeutlicht den Wandel an Körperkultur und der sich verändernden Geschlechterrollen. Mode als Kommunikation und der BH als Kommunikationsmedium.

Foto: Shutterstock

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.