Die Umkleidekabine

Louis Vuitton Maison, München (Bild oben links), Lala Berlin, Berlin (Bild oben rechts), Saint Laurent Paris, Berlin (Bild unten)

Welchen Einfluss hat die Gestaltung von Umkleidekabinen im Textileinzelhandel auf unsere Kaufentscheidung? Wir finden in der Regel immer noch kleine, unzweckmäßige Kabinen vor. Ein Quadratmeter, wenig Bewegungsfreiraum, ein Kleiderhaken – oftmals nicht einmal einen Stuhl. Aber wie soll man sich für ein Kleidungsstück entscheiden, wenn schon die Anprobe zu einer Herausforderung wird? Häufig liegen die eigenen, teuren Klamotten auf dem Boden, weil nur ein Kleiderhaken verfügbar ist. Wohin eigentlich mit den Sachen, die man anprobieren will? Welche Hose hat gepasst, wo liegt die denn jetzt? Wir haben einige positive Beispiele in Hinsicht auf Geräumigkeit, Helligkeit und Atmosphäre gefunden.

Comme des Garçons Black, Berlin (Bild oben), Dries van Noten, Paris (Bild unten)

Fotos: Retail square (1), Louis Vuitton (1), Michael Weise (3)  

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.