Archives: Mai, 2012

24 Mai
The Great Gatsby

„So regen wir die Ruder, stemmen uns gegen den Strom – und treiben doch stetig zurück, dem Vergangenen zu.“ Mit diesem Satz endet „Der große Gatsby“ von F. Scott Fitzgerald. Wer den Roman im Englischunterricht der Oberstufe gelesen hat, wird sich an die Handlung erinnern: In der „Jazz-Ära“ der 20er Jahre umwirbt der wohlhabende Jay

22 Mai
Mattierendes Gesichtspapier

Ideal für unterwegs: Facial Blotting Papers sind aus biologisch angebautem Leinsamen hergestellt. Sie sind saugfähiger als Reisstrohpapier oder Leinen. Sie entfernen sanft überschüssiges Öl von der Haut und behandeln glänzende Hautstellen. Für alle Hauttypen geeignet. Facial Blotting Papers von Jane Irreale, verpackt im Goldmetalletui, ca. 16,50 €. Foto: Jane Iredale

21 Mai
Fein parfümiert

In einer Welt ohne Papier könne er nicht leben, behauptet Designer Karl Lagerfeld. Wir haben uns interessante Verwendungsmöglichkeiten von Papier in verschiedenen Disziplinen angesehen, sei es im Design, in der Mode, in der Kosmetik. Heute ist Start der neuen Style Blog Serie: Papier Parfume aus dem Hause Hermès. Zeit im Kleiderschrank, die Sommerkleidung mit der Winterkleidung

18 Mai
Disco-Queen ist tot

Disco-Queen Donna Summer ist tot. Ihre größten Erfolge feierte die Sängerin und Songwriterin in den späten 70er-Jahren mit Hits wie „Love To Love You Baby“, „I Feel Love“, „Hot Stuff“ und „Bad Girls“. Im Laufe ihrer Karriere hat Donna Summer rund 130 Millionen Tonträger verkauft. Mit ihrem Produzenten Giorgio Moroder definierte sie die Disco-Ära. Summer galt als

10 Mai
Erfinder des Bob

Vidal Sassoon ist tot. Der Mann, der die Beauty-Welt mit einer Haarschere verändert hat. Berühmt wurde Sassoon insbesondere in den 1960er Jahren mit seinem „Bob“, dem kinnlangen, akkurat geschnittenen geometrischen Pagenkopf, der gemeinsam mit dem Minirock für Furore sorgte. Foto: Vidal Sassoon The Movie  

08 Mai
Schwestern im Geiste

Modische Ausstellungen finden auch im diesem Jahr ihren Zuspruch. Luxusunternehmen setzen vermehrt auf Museen, um ihre Geschichte und Markenwelt zu inszenieren. Kommende Woche eröffnet in New York die wichtigste Modeausstellung dieses Jahres: eine Gegenüberstellung der Designerinnen Elsa Schiaparelli und Miuccia Prada. Obwohl die Zeit beide trennt, verbindet sie viel: Beide sind sie Italienerinnen, beide Feministinnen

02 Mai
Animierte Bilder

Prada hat mit dem „Parallel Universe-Project“ eine virale Marketingkampagne beispielhaft realisiert. Grafikdesigner Vahram Muratyan hat Accessoires aus der aktuellen Frühjahr-/Sommer-Kollektion spielerisch illustriert und animiert. Es ist ein kleines Parallel-Universum entstanden. Die Motive wird Prada auch für eine Capsule-Kollektion auf T-Shirts drucken lassen, die in Kürze weltweit in Prada-Stores erhältlich sein werden. Foto: Prada PR